Sonntag, 10. Februar 2013

Buchtipp "Er ist wieder da"

Wenn auch Titel und Titelbild zunächst einmal eher abschrecken (jedenfalls ging es mir so), so ist dies doch eines der besten Bücher, die ich in den letzten Jahren gelesen gehört habe!



Ich mopse mal kurz die Beschreibung von Amazon, weil man es einfach nicht besser kurz und knackig zusammenfassen kann:
"Ein literarisches Kabinettstück erster Güte. 
Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet er in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere - im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und "Gefällt mir"-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy?"

Mir hat es wirklich ausgesprochen gut gefallen, beim Hören ständig hin und her gerissen zu werden zwischen echten Lachanfällen und erschrockenem Erkennen der oftmals wirklich bitteren Wahrheit über unsere ach so fortschrittliche Welt. Timur Vermes hat hier echt den Nagel auf den Kopf getroffen und hält und ganz geschickt und raffiniert verpackt einen Spiegel vor.
Ein mutiges und fesselndes Buch, das sowohl richtig Spaß macht, als auch zum Nachdenken anregt! 


Kommentare:

sabigleinchen hat gesagt…

Dieses Buch ist mir auch schon aufgefallen und ich hab mich noch nicht daran getraut. Aber anscheinend lohnt es sich ja, dann hol ich es mir vielleicht doch auch noch :D

Nina hat gesagt…

Mir ist dieses Buch am Samstag beim Einkaufen ins Auge gefallen. Habe es aber erstmal nicht mitgenommen, weil ich mich nicht drübergetraut habe. Ging mir aber irgendwie nicht aus dem Kopf. Gestern habe ich dann deinen Post hier gesehen und dachte mir, dass ist ein Wink des Schicksals. Nachdem ich dann bei A.mazon ein paar Seiten Probe gelesen habe, werde ich es mir heute kaufen.

Alles Liebe
Nina

Daisy hat gesagt…

Ich hab's gelesen. Im Flugzeug. Auf dem Weg in die USA. Und kam mir mit dem Cover ganz merkwürdig vor ... habe ehrlich gesagt einen kleinen Umschlag aus Zeitungspapier gebastelt. Es war spannend, den Amerikanern das Buch zu beschreiben! Unbedingt lesen!

Anonym hat gesagt…

Ist bei dir alles in Ordnung?
Wär schön, wieder von dir zu lesen!
Liebe Grüße
Christine