Dienstag, 1. Oktober 2013

Buchtipp "Ein ganzes halbes Jahr"

Seit ich mein Audible-Abo habe und täglich 1 1/2 Stunden mit dem Auto unterwegs bin, bin ich ein regelrechter Hörbuch-Junkiegeworden und heute habe ich mal einen Tipp für Euch:

Heute habe ich auf der Autofahrt nach Hause die letzte Stunde dieses Hörbuches (Gesamtspieldauer fast 15 Stunden) gehört und und ich kann Euch nur empfehlen: Hört es nicht unbedigt beim Autofahren zu Ende und möglichst auch nicht unter Menschen, also z.B. im Bus oder Zug.
Es sei denn, Ihr seid in der Lage, auch mit verschleiertem Blick und unter heftigem Zucken des Oberkörpers Euer Auto noch sicher zu lenken oder Ihr habt (in Öffis) gern Aufmerksamkeit  und mögt es, irritierte Blicke wegen des lauten Schluchzens und der verquollenen Augen zu ernten...

Lou Clark nimmt einen Job an. Sie soll Will Traynor betreuen, der bei einem Motorradunfall sowohl seine Bewegungsfähigkeit als auch allen Lebensmut verloren hat. Die Autorin beschreibt, auf welche Art und Weise sich die Leben der beiden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, miteinander verweben und schafft es dabei, mit Hilfe ihren Protagonisten zwei weit voneinander entfernte Sichtweisen jeweils so eindringlich darzustellen, dass der Hörer für beide vollstes Verständnis aufbringen kann..


Mir gefiel das Buch ausgesprochen gut. Es ist leicht zu hören, sprachlich jetzt zwar keine hohe Schriftstellerkunst und zuweilen sogar etwas kitschig, aber insgesamt bringt es den Hörer auf eine schöne Art und Weise dazu, sein eigenes Leben wieder einmal mit anderen Augen zu betrachten und dankbar zu sein für die Gnade all der alltäglichen Dinge, die eben doch alles andere als normal sind.
Ich jedenfalls bin mir der Möglichkeit, meinen Mann einfach so in den Arm nehmen zu können, heute sehr dankbar bewusst  *schluchz*.

Kommentare:

rote-herzen hat gesagt…

Danke für den Tipp. Da bekomme ich ja schon Gänsehaut nur bei Deinen paar Worte. Werde mir das Hörbuch besorgen , da ich so schön Hausarbeit machen kann, wenn das Hörbuch läuft.
Grüße Heike

Sole hat gesagt…

Na dann hast du bestimmt in ein paar Tagen eine komplett funkelnde Wohnung und keine Bügelwäsche mehr! ;-) Viel Freude beim Hören, bin gespannt, ob es dir auch so gut gefällt!

Aterpapilio hat gesagt…

Ich habe es gelesen. Innerhalb von 1,5 Tagen. Ich konnte nicht aufhören. Und die Tränen haben gar nicht mehr aufgehört zu fließen...

Liebe Grüße

Nicole