Donnerstag, 24. Juni 2010

Tag 2 in Freiheit

Oh Ihr Lieben!!!
Das ist ja unglaublich, wie viele nette, unterstützende und motivierende Kommentare Ihr mir gestern geschrieben habt - vielen vielen Dank dafür! Das ist wirklich eine echte Hilfe und ich freue mich wahnsinnig darüber, dass Ihr so an mich und meine Willenskraft glaubt!
Ich bin heute auch guter Dinge! :-)
Und an alle, die es schon geschafft haben, sich zu befreien: Hut ab! Ihr habt meinen größten Respekt!

Ich habe den gestrigen Abend besser und leichter überstanden, als erwartet- trotz public-viewing und dem ein oder anderen Tröpfchen Alkolhol! *freu* Ja, ich weiß, vielleicht bin ich damit ein unnötiges Risiko eingegangen, aber ich will mich von Anfang an gleich mit allen möglichen Situationen konfrontieren und gar nicht erst schonen. So bin ich halt: Wenn ich etwas tue, dann voll und ganz. Ganz oder gar nicht - das ist die Devise!
So waren dann auch gestern Abend Momente dabei, in denen ich wirklich partout an nichts anderes denken konnte - ich war nicht einmal mehr in der Lage meinem Gegenüber überhaupt noch zuzuhören! Fühlte mich vollkommen wie in Watte, abgeschnitten von der Außenwelt, alle Sinne total nach innen gerichtet und alles in mir, wirklich jede einzelne Zelle schrie nur laut nach Nikotin! Schlimm!! DAS war echt schrecklich!! Ein furchtbares Gefühl, die Sucht so in ihrer vollen Wucht zu erkennen.
Aber glücklicher Weise waren diese Momente nie von langer Dauer und ich habe die Gedanken irgendwann verdrängen können, so dass ich dann irgendwann auch wieder aufnahmefähig war.
Tja, im Moment bin ich wohl keine gute Begleiterin und dabei erscheint es mir doch gerade jetzt wichtig zu sein, möglichst selten allein zu bleiben. Es hilft mir, jemanden bei mir zu haben, der meine Gedanken weglenkt von den Zigaretten und der mich notfalls, falls ein wirklich schwachen Moment käme, sogar vor einem großen Fehler bewahren könnte.

Heute bin ich nun bereits seit 5 1/2 Stunden wach und es war noch keiner von den ganz schlimmen Augenblicken dabei. *puuuuh*
Ich freue mich darüber, bereits einen ganzen Tag geschafft zu haben und darauf, dass es von Stunde zu Stunde leichter werden wird.
Und: Ich werde jetzt feierlich die ersten 4,25 € in mein Spar-Portemonnaie legen! Welt- mach dich schonmal auf was gefasst.. ich werde dich bereisen! ;-))
Das wird toll! *jeeaahhhh*

***
Fast 4 1/2 Stunden später:
Immernoch ist alles im grünen Bereich. Klar sind die typischen "Raucherpausen" nicht ganz ohne, aber der Schmacht ist heute wirklich nicht sehr groß. Mag vielleicht auch ein bisschen daran liegen, dass ich mir dafür -das erste Mal seit Beginn meines Fitness-Tripps- nach dem Mittagessen ein Eis gegönnt habe!? ;-)  Egal. Ich fand, das hatte ich mir verdient. Und keine Sorge- das wird jetzt ganz sicher nicht zu einem Ersatz-Ritual.
Es läuft. Und es tut gar nicht mehr so weh. :-)

***
Noch einmal 1 1/2 Stunden später:
Danke für den tollen Tipp mit dem rauchfrei-Elch! Der ist wirklich klasse - Ich habe schon 32 Zigaretten nicht geraucht und 7,16 € gespart! Und so komme ich auch direkt zum nächsten tollen Tipp: Das ersparte Geld auch mal direkt für etwas Kleines auszugeben, was ich mir sonst verkniffen hätte finde ich eine wundervolle Vorstellung!
Danke für Eure super Ideen und die Begleitung! :-)
Im Moment ist es gerade wieder etwas anstrengend. Insgesamt kann ich mich heute überhaupt nicht konzentrieren, was ziemlich doof ist, wenn man viel zu tun hat und effektiv arbeiten möchte, aber damit muss ich wohl heute einfach mal leben. Und viel wichtiger ist mir außerdem grad, dass ich nicht wirklich in Rückfall-Gefahr bin. So schlimm ist es nämlich dann doch nicht. *daumendrückdassessobleibt*

Kommentare:

Marion hat gesagt…

Was mir auch noch geholfen hat, ich habe es wirklich jedem erzählt, ob er es hören wollte oder nicht, dass ich dabei bin aufzuhören. So konnte ich wenigstens keinen Rückzieher machen, ohne ganz ganz blöd auszusehen (ich hoffe Du verstehst wie ich das meine)
War für mich ein ganz grosser Ansporn.
Schönen 2. Rauchfreien Tag
Marion

arcori hat gesagt…

toll!!!

übrigens so hab ich das damals auch gemacht .. am ersten Tag boulen, da wurde immer ein Bier getrunken und zwei Tage später schon in die Kneipe bis spät in die Nacht (wir hatten Urlaub und noch keine Kinder ;-)) seltsamer Weise ist unseren Freuden auch nach 3 Stunden nicht aufgefallen, das ich nicht rauche ... und das wo ich Kette geraucht habe .. mein Mann fand auch ich spinne, aber ich war immer überzeugt, das ich mein Leben normal weiterführen möchte und habe daher alles wie bisher gemacht

DU SCHAFFST DAS !!!

lg
conny

weltbunt hat gesagt…

TSCHAKKA DU SCHAFFST DAS!!!!!!!
wenn die lust dich wieder übefällt, trinke ein volles glas wasser :-)

vlg, daniela *die weiterhin die daumen drückt*

Rosenfee hat gesagt…

Der Anfang ist wirklich schlimm,aber wenn du den überwunden hast....
DU SCHAFFST DAS !!!!!!!!!!
Kauf dir was Schönes,muss ja nichts Grosses oder Teures sein,wenn du es dann betrachtest,denke mal dran
das hätte ich mir jetzt nicht kaufen können wenn ich das Geld für eine Schachtel ausgegeben hätte
Liebe Grüsse und einen schönen duftigen Tag
Patricia

Sockentante Gaby hat gesagt…

Huhu Sole!
Kennst Du den Rauchfrei Elch vom Südwestfunk oder war es RPR?? Keine Ahnung aber wenn Du die Tante G..gle mal fragst nach "Rauchfrei Elch" kommt garantiert ein Eintrag. Das ist ein kl. Programm welches man sich runterladen kann und immer wenn Du deinen Computer startest, oder das Programm zwischendurch mal anklickst, kannst Du sehen wie lange Du nicht mehr rauchst, wieviel Nikotin und Teer Du schon nicht eingeatmet hast und wieviel Geld Du schon gespart hast. Soweit ich weiß gibt es da auch ein Forum bei dem man sich anmelden kann um mit Gleichgesinnten zu schreiben. Vielleicht hilft Dir das ja auch!
Weiterhin VIEL ERFOLG UND HALTE DURCH!!!!!!!!!!
Liebe Grüße Gaby

Lee-Ann hat gesagt…

heeeee bravo....du hast da was ganz tolles vor dir...ein leben ohne rauch, stinken nach rauch und die lunge wirds dir sooooo danken. Ich habs auch geschafft und heute graust es mir soooo wenn jemand raucht. Ich bin auch froh, dass wir hier rauchfreie restaurants haben, da schmeckt alles viel besser! Und beim joggen ist meine lunge viel glücklicher!!!
toi toi toi
liebe grüsse lee-ann

Anonym hat gesagt…

Mein liebe Engelin,
stolz auf dich trifft es nicht ansatzweise - und das betrifft nicht nur den Rauchstop!!
Ich weiß, dass du es schaffst.. du hast immer alles geschafft!! (gib mir mal ´ne Scheibe ab) ;-)
Bleib dabei!! Und auf die Weltreise komme ich selbstverständlich mit.. wahrscheinlich mit ein wenig weniger Geld ;-)
In Liebe.. "eine" Bewunderin! :-*