Donnerstag, 28. November 2013

Vegan for you/th / erste Schritte

N a t ü r l i c h darf auch dieses neue Kochbuch von Attila Hildmann in unserem Regal nicht fehlen, hat er uns doch sehr mit seinen leicht nachzumachenden und immer leckeren Rezepten durch die Anfangszeit unseres veganen Lebens geholfen. Und spätestens nach diesem Erlebnis hier ist es für uns Ehrensache: Es gibt eine neues Buch? Wir kaufen es! ;-)

Bisher haben wir zwar die neue "Triät" noch nicht begonnen, aber immerhin schon einige Rezepte ausprobiert. Und wieder einmal kann ich mit gutem Gewissen sagen: Dieses Buch ist eine Empfehlung wert. 

Leider hat es bisher nur ein einziges Gericht es geschafft, fotografiert zu werden (die anderen waren einfach zu schnell weg), aber das finde ich auch wirklich besonders klasse! 


Es handelt sich nämlich hierbei um Rohkost, was bedeutet, es ist total schnell gemacht, kochen überflüssig und es schmeckt absolut geil (tschuldigung, is aber echt wahr!)! Ein bisschen Bedenken hatte ich -ich will ja ehrlich bleiben- bei der Frage, ob ich auch wirklich satt werde, aber diese Bedenken braucht Ihr keinesfalls haben. Es sättigt sehr viel doller, als man glaubt.


Im Moment denke ich gerade darüber nach, ob ich diese Herausforderung auch mal angehe und mich 60 Tage lang an die Empfehlungen dieses Buches halte (bei Vegan for fit hat`s ja richtig Spaß gemacht), aber das wird eh erst im nächsten Jahr so weit sein. Und falls, werde ich selbstverständlich darüber auch hier wieder berichten.

So sieht es übrigens aus, das neue Nr.1-Werk vom Attila:
 und hier kannst Du es bestellen.

Die Wirsingroulade allerdings, die kannst Du auch direkt ohne das Buch schon ausprobieren, denn das Rezept ist auf der Seite des Vebu`s unter diesem link veröffentlicht! Genial, gell? :-)

Ich kann echt nur empfehlen: Traut Euch einfach mal ran! Es lohnt sich!

Guten Appetit wünscht
Sonja

Kommentare:

Aterpapilio hat gesagt…

Lebt ihr schon länger vegan? Ist es schwierig?

Das Gericht sieht auf jeden Fall sehr lecker aus

Liebe Grüße
Nicole

Sole hat gesagt…

Wir leben jetzt ungefähr 2 Jahre vegan. Es war eine kleine Umstellung (weil man einfahc anders einkauft), aber nicht schwierig. Ehrlich nicht. Es gibt so viele tolle Rezepte und unendlich viele Möglichkeiten.. Wir haben tolle neue Sachen entdeckt und essen jetzt um ein vielfaches abwechslungsreicher als vorher! Wenn du spezielle Fragen hast, immer her damit! :-)

Aterpapilio hat gesagt…

Ich find das ja total interessant und bewundernswert.
Aber meinen Mann würde ich wohl niemals dazu bekommen sich vegetarisch, geschweige denn vegan zu ernähren.
Aber so für zwischendurch, um mal was anderes auszuprobieren, kommen durchaus auch mal vegane Rezepte in Frage :o)